OMV – INNOVATION AND TECHNOLOGY CENTER

Gänserndorf (AT) | 2020

Das Markenmuseum der OMV Upstream gewährt Fachpublikum und Laienbesuchern multimediale Einblicke in die Hightech Industrie der Erdölförderung. TMS wurde mit der gestalterischen, künstlerischen und ausführenden Gesamtleitung des Projekts betraut und setzte die Narration von der Architektur bis hin zu den medialen Inhalten zusammen mit der Abteilung New Technologies der OMV konsequent um.

Ausgehend von einer inhaltlichen Findungsphase mit den technischen- und wissenschaftlichen Abteilungen der OMV wurde eine hyperbolisch verdrehte Gebäudestruktur erarbeitet, die von einem architektonischen Zylinder, wie ein Bohrer durchdrungen ist und in dessen Inneren sich das Kernstück der Ausstellung, die 360° Mainshow befindet.

Auf einer umlaufenden Rampe rund um den „Bohrer“ sind die Themenbereiche radial angeordnet und führen mit leichter Steigung aufwärts durch die Welt der OMV Upstream: Beginnend mit einem emotionalen Einstieg in der 360° Mainshow, über komplexe Projection Mappings, prototypische Überkopfprojektionen und immersive Rauminszenierungen, endet der Ausstellungsbesuch mit einem Augmented-Reality-Blick über sämtliche Technologieanlagen von OMV Upstream rund um den hochtechnisierten Neubau in Gänserndorf bei Wien.

Taktgeber der Durchwegung ist eine rotierende Lichtinstallation die, die Besucher ausgehend von der zentralen Main Show vorbei an computergenerierten Bildwelten, Originalobjekten und prototypischen Exponaten führt.

So wie die inhaltlichen Themen in der Abfolge ineinandergreifen, so ist auch die komplexe Licht- und Medientechnische Anlage vollständig vernetzt und intuitiv individuell ansteuerbar. Ein Guide empfängt die bis zu 15 Personen starken Gruppen und führt diese durch die Technologien der OMV Upstream. Angekommen in einem Themenbereich, aktiviert der Guide die Inszenierungen für die Besuchergruppe, indem er die Lichtstimmung und die diversen Medienstationen einzeln startet.

Licht, Ton und Bewegtbild emotionalisieren hierbei den technischen Vortrag durch punktgenaue Fokussierung der Besuchergruppe. Dabei wurden die Grenzen des technisch Machbaren immer wieder verschoben, um die kreative Vision sowie die technischen Prozesse auf besondere Art und Weise erlebbar zu machen.

Die offene Architektur und der immerwährende Blick auf die zentral rotierende Grundform verbinden die verschiedenen Inszenierungen zu einem zu einem besonderen Erlebnis für Laien und Spezialisten gleichermaßen.

Nächstes ProjektWeiterlesen

Das Markenmuseum der OMV Upstream gewährt Fachpublikum und Laienbesuchern multimediale Einblicke in die Hightech Industrie der Erdölförderung. TMS wurde mit der gestalterischen, künstlerischen und ausführenden Gesamtleitung des Projekts betraut und setzte die Narration von der Architektur bis hin zu den medialen Inhalten zusammen mit der Abteilung New Technologies der OMV konsequent um.

Ausgehend von einer inhaltlichen Findungsphase mit den technischen- und wissenschaftlichen Abteilungen der OMV wurde eine hyperbolisch verdrehte Gebäudestruktur erarbeitet, die von einem architektonischen Zylinder, wie ein Bohrer durchdrungen ist und in dessen Inneren sich das Kernstück der Ausstellung, die 360° Mainshow befindet.

Auf einer umlaufenden Rampe rund um den „Bohrer“ sind die Themenbereiche radial angeordnet und führen mit leichter Steigung aufwärts durch die Welt der OMV Upstream: Beginnend mit einem emotionalen Einstieg in der 360° Mainshow, über komplexe Projection Mappings, prototypische Überkopfprojektionen und immersive Rauminszenierungen, endet der Ausstellungsbesuch mit einem Augmented-Reality-Blick über sämtliche Technologieanlagen von OMV Upstream rund um den hochtechnisierten Neubau in Gänserndorf bei Wien.

Taktgeber der Durchwegung ist eine rotierende Lichtinstallation die, die Besucher ausgehend von der zentralen Main Show vorbei an computergenerierten Bildwelten, Originalobjekten und prototypischen Exponaten führt.

So wie die inhaltlichen Themen in der Abfolge ineinandergreifen, so ist auch die komplexe Licht- und Medientechnische Anlage vollständig vernetzt und intuitiv individuell ansteuerbar. Ein Guide empfängt die bis zu 15 Personen starken Gruppen und führt diese durch die Technologien der OMV Upstream. Angekommen in einem Themenbereich, aktiviert der Guide die Inszenierungen für die Besuchergruppe, indem er die Lichtstimmung und die diversen Medienstationen einzeln startet.

Licht, Ton und Bewegtbild emotionalisieren hierbei den technischen Vortrag durch punktgenaue Fokussierung der Besuchergruppe. Dabei wurden die Grenzen des technisch Machbaren immer wieder verschoben, um die kreative Vision sowie die technischen Prozesse auf besondere Art und Weise erlebbar zu machen.

Die offene Architektur und der immerwährende Blick auf die zentral rotierende Grundform verbinden die verschiedenen Inszenierungen zu einem zu einem besonderen Erlebnis für Laien und Spezialisten gleichermaßen.

Weiterlesen

Credits

Auftraggeber

OMV Austria Exploration & Production GmbH

 

Lead-Agentur / Generalübernehmer

TAMSCHICK MEDIA+SPACE GmbH

 

TMS Aufgaben

Mediale Szenografie: Kreativdirektion, Kreativproduktion, Konzeption, Entwicklung von Drehbuch, Mediendesign, Medienproduktion, Medientechnik, Lichtdesign, Einbauten

 

Creative Lead

Marc Tamschick

 

Kreativdirektion

Andreas Pinkow

 

Artdirektion

Nikolai Gamasin

 

Projektleitung

Hanna Stoff, Lars Wolf

 

Projekt Assistenz

Ekaterina Petrova

 

3D Visualisierung

Guido Alfs

 

Motion Design

Johannes Kirschner, Andrej Onufriyenko, Nikolai Gamasin, Markus Gonser, Julian Braun, Timo Böse, Mattis Gutsche, Stanislav Yakumenko, Michael Tan, Patrick Egger, Rafael Calleja

 

Grafik

Dina Fluck, Ekaterina Kachavina

 

Konzept

Marc Tamschick, Andreas Pinkow, Christiane Meyer-Ricks

 

Redaktion

Christiane Meyer-Ricks

 

Musik

mainberlin, Ulrich Wirth, Peer Neumann, Miró Rabier

 

Architektur

HD Architekten ZT GmbH

 

Medientechnik

Kraftwerk Living Technologies GmbH

 

Exponate

Archimedes Exhibitions GmbH

 

Fotos

Lois Lammerhuber

Technische Details

Mainshow

360° immersive high resolution projection

6 x 4K Barco projector

19 channel surround soundsystem

 

Geology & Geophysics

projection mapping on 23 meter polygonal model

5 x WUXGA projector

5 x autoaligment camera

8 channel sound system

 

Drilling Technology

1 x WUXGA projector ultra short throw lens 2.1 sound system

 

Artificial Lift

3 x 3 HD monitor wall

 

IOR/EOR

sliding 4K screen station

static 4K screen station 7.1 surround sound

 

Materials & Corrosion

55‘ 4K tranparent OLED screen station

WUXGA round projection on hemisphere

2.1 sound system

 

Produced Water Handling

3 x 1 meter seemless crystal mirrors

4 x WUXGA floor projection

16 channel structure borne sound system