NARRENTHEATER

Deutsches Fastnachtmuseum | Kitzingen (DE) | 2013

Im neu eröffneten Fastnachtsmuseum in Kitzingen wird die Geschichte von Fasching, Fastnacht und Karneval mit moderner Technik erlebbar. TMS konzipierte und realisierte das Highlight des Museums, eine audiovisuelle Inszenierung von zwölf historischen Faschingskostümen, die in ein narratives und emotionales räumliches Erlebnis eingebunden und via Projektionen zum Leben erweckt werden. Das Auftreten der sehr verschiedenen Charaktere mit ihren individuellen Dialekten wird durch eine eigens für die Inszenierung komponierte Musik unterstützt. Auf mehrschichtig angelegten, raumhohen Gazestreifen findet ein Wechselspiel statt zwischen den atmosphärisch beleuchteten Originalkostümen und Projektionen auf die Stoffe. 


Die zwölf wichtigsten Figuren, wie zu Beispiel der Federhannes, der Villinger Narro oder der Spalter Flecklasmo treten in einen fiktiven Dialog miteinander, streiten über Sinn und Unsinn der Karnevalszeit, Maskerade und Sündenverbrennung und verkörpern so auf surrealer Art den Geist der Fastnacht.

Nächstes ProjektWeiterlesen

Im neu eröffneten Fastnachtsmuseum in Kitzingen wird die Geschichte von Fasching, Fastnacht und Karneval mit moderner Technik erlebbar. TMS konzipierte und realisierte das Highlight des Museums, eine audiovisuelle Inszenierung von zwölf historischen Faschingskostümen, die in ein narratives und emotionales räumliches Erlebnis eingebunden und via Projektionen zum Leben erweckt werden. Das Auftreten der sehr verschiedenen Charaktere mit ihren individuellen Dialekten wird durch eine eigens für die Inszenierung komponierte Musik unterstützt. Auf mehrschichtig angelegten, raumhohen Gazestreifen findet ein Wechselspiel statt zwischen den atmosphärisch beleuchteten Originalkostümen und Projektionen auf die Stoffe. 


Die zwölf wichtigsten Figuren, wie zu Beispiel der Federhannes, der Villinger Narro oder der Spalter Flecklasmo treten in einen fiktiven Dialog miteinander, streiten über Sinn und Unsinn der Karnevalszeit, Maskerade und Sündenverbrennung und verkörpern so auf surrealer Art den Geist der Fastnacht.

Weiterlesen

Credits

Eine Produktion von TAMSCHICK MEDIA+SPACE GmbH im Auftrag der Stiftung Kulturzentrum Fasching-Fastnacht-Karneval

 

KUNDE
Stiftung Kulturzentrum Fasching-Fastnacht-Karneval

 

TECHNISCHE IMPLEMENTIERUNG
inSynergie GmbH

 

AUFGABEN TMS
Kreativdirektion, Konzept, Design, Skript, Storyboard, Dreharbeiten, Schnitt, Motion Design, Animation, Hörspielproduktion, Technische Planung, Implementierung, Projektmanagement
Musik und Sounddesign: BLUWI Music and Sounddesign GbR

 

Kreativdirektion
Charlotte Tamschick

 

Projektleitung
Anne Sebald

 

Lead-Konzept
Jan Köpper

 

Lead-Design
Natalie van Sasse van Ysselt

 

Fotos
TMS, Lisa Rau

Technische Details

2 Projektoren
Surroundsound
LED Leuchten
DMX Controller